Wirtschaftspsychologische Gesellschaft

Wissenschaftliche Marketingberatung und Portal fuer Marktpsychologie

Startseite > die WPGS > Themenfelder der Wirtschaftspsychologie
Registrierung | Login | Impressum & Datenschutz
Themenfelder der Wirtschaftspsychologie E-Mail

Wirtschaftspsychologie erforscht das Erleben und Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext. Der Mensch als Zentrum des wirtschaftlichen Geschehens steht dabei im Fokus. Die Wirtschaftspsychologie beforscht dabei zwei große Themenfelder:

  • Dabei konzentriert sich die Kundenpsychologie auf das Erleben und Verhalten im Kontext von Marketing und Vertrieb. Sie erforscht das Erleben und Verhalten von Kunden, Konsumenten und Investoren. Wesentliche Felder sind psychologische Marktforschung, psychologische Werbeoptimierung, Kundenbeziehungen, Kaufentscheidungen und Verbraucherschutz.

  • Die Personalpsychologie beforscht psychologische Aspekte der Prozesse innerhalb der Organisation. Zu nennen sind vor allem die Bereiche Personalauswahl und Personalentwicklung, Führung, Teamarbeit, Motivation, Organisations- und Kommunikationsstrukturen und Change-Management.

Diese beiden Strömungen der Wirtschaftspsychologie sollten gemeinsam betrachtet werden. Das zeigt sich auch gerade an der wachsenden Überlappungen zwischen Kundenpsychologie und Personalpsychologie. Mitarbeiter im Dienstleistungsbereich sind beispielsweise von höchster Relevanz für die Kundenzufriedenheit, auf der anderen Seite sind Kunden oftmals entscheidend für erfolgreiche Innovationsprozesse und Marketingkonzepte werden auf den Personalbereich übertragen, etwa im Personalmarketing.

 
<<